Amateurfunk an der Hochschule Stralsund

DARC Ortsverband V03 Stralsund


Packet Radio-Linkstreckentest im Frühjahr 1998

Aufgrund (leider immer noch anhaltender) Probleme auf der 23cm-Link-Strecke Stralsund-Rostock (80km) wurde diese auf vermeintliche Fehler an der Technik und Antennen getestet. Es wurden aber keine Fehlerquellen auf unserer Seite gefunden.

Nachtrag im Dezember 2000
Da sich die Situation mit der Anbindung nach Rostock nur noch verschlechtert hat (schlechtere Antennenstandorte auf beiden Seiten, teilweise mit erheblichen größeren Kabellängen verbunden, 3stöckiger Gebäudekomplex genau in Linkrichtung), kann der Link Stralsund-Rostock als gestorben betrachtet werden :-(. Ein Ersatz für diesen Link ist aber schon Sicht.

Nachtrag im Juni 2001
Der Link Stralsund (DBØHST) - Marlow (DBØRMV) ist in Betrieb gegangen. Damit schließt sich eine Lücke in unseren Packet Radio Netz.

Antennenplattform

23cm-Technik wird zum Einsatz gebracht. Von links nach rechts: Andreas (DL5CG) aus Greifswald, Klaus (DGØKW) und Reinhard (DK3UA).

ein weiteres Problem entsteht

Im Hintergrund sieht man schon das nächste heranwachsende Problem. Dort, wo jetzt noch die 5 Baukräne stehen, erstreckt sich heute ein 3stöckiger Gebäudekomplex.

der Neubau am Horizont

Einige Zeit später sieht man schon, was uns den Empfang behindert (Bild vom Sommer 2001).

Antennenplattform die 2.

Gut zu erkennen ist der 1,5m-Spiegel für die Link-Strecke Stralsund (DBØHST) und Rostock (DBØHRO).

Antennenplattform die 3.

Von links nach rechts: Andreas (DL5CG) aus Greifswald, Klaus (DGØKW), Reinhard (DK3UA) und Karsten (DGØKA).

Fotos: Bernd, DL2KUL